Montag, 1. Juli 2013

Die 'Magic Number'

Durch den neuen Motor frisch motiviert haben wir heute das Flywheel vom Motor abgenommen, um die Magic Number zu ermitteln.

Für den Elektromotor muss diese Mitnehmerscheibe für das Flywheel und natürlich die Anschlussplatte für das Getriebe angefertigt werden. Der Abstand dieser Scheibe muss genau dem vom originalen Motor entsprechen (Magic Number).



Für den Lupo gibt es so was ab Lager, für meinen Scirocco leider nicht.








Kommentare:

  1. Kein Adapter "von der Stange"?
    Das wundert mich jetzt aber..... Heiko hat doch meines Wissens einen Adapter für den Golf4
    im Angebot.....schlimmstenfalls in Kombination mit einem Getriebe aus dem Golf3 das ja nur
    ein paar Halterungen zusätzlich hat und ansonsten 1:1 in den Scirocco passt
    hätte der problemlos passen müssen.Na ja, hat sich eh schon erledigt.

    Franz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Franz,
      das habe ich damals lange mit Heiko diskutiert. Ist lange her und Heiko war sich nicht 100% sicher. Meinen VW-Experten vor Ort habe ich leider erst viel später kennengelernt. Beim nächsten Scirocco bin ich schlauer. . .

      Löschen
    2. Mal kurz zusammengefasst für die, denen das vielleicht um Einiges weiter hilft:
      Wenn wir mal den VR6 beiseite lassen gabs bei VW mit Frontmotor anfangs nur zwei
      FlanschTypen ich nenns mal Golf- und Polo-Flansch. Die nach hinten geneigten
      Motoren sind die "Golf" Motoren und die nach vorne geneigten sind die "Polo" Motoren.
      Bis ca 1994 war das alles eindeutig zugeordnet.Golf-Motor gleich großes Getriebe
      mit Anlasser vorne, Polo gleich kleines Getriebe mit Anlasser hinten und
      Kupplungshebel oben drauf. Diesen Flansch hat auch der Lupo da er vom Polo abstammt.
      Auch Golf3 mit den kleinen Motoren (1,4 und 1,6) auf Polo-Basis hatten anfangs
      das Polo-Getriebe drin. Erst ab ca 1994/95 ?? ab dem AEA und AEE 1,6 75PS
      bekamen auch die "kleinen" Motoren das große Getriebe.
      Kennzeichen: Gestängeschaltung !! Die Seilzugschaltung vom TDI und 16V ist
      wieder ein anderes Thema.........andere Kupplung und nur für "Golf"-Motoren
      Damit die nach vorne geneigten Motoren auch montiert werden konnten hatten fortan
      die Getriebe einige zusätzliche Befestigungsbohrungen etc. und die kleinen Motoren
      für den Golf bekamen einen geänderten Block der zu den neuen Halterungen passt.
      (zur totalen Verwirrung gabs jetzt zwei "AEE" Motoren mit verschiedenen Flanschen.....)
      Große Getriebe mit den neuen Halterungen passen auch in ältere Fahrzeuge ab Golf 1
      weil alle bisherigen Befestigungen erhalten blieben.
      Auch in den Golf4-Modellen mit den kleinen 1,4 und 1,6 16V Motoren wurde
      dieses Flanschbild eingesetzt und auch die größeren Vierzylinder passen an diesen Flansch
      weil die immer noch das ursprüngliche Flanschbild wie schon der Golf1 hatten.
      Irgendwo habe ich noch die genauen Maße...... Die gabs mal auf einer Seite für
      VW Industriemotoren.....leider jetzt nicht mehr......


      Löschen
    3. Mit diesen Infos hätte ich mich auch anders entscheiden können. Damals war unsicher, das der existierende Flansch an mein Getriebe passen würde und ich konnte nicht zu 100% rausbekommen, ob ich ein anderes Getriebe in den Scirocco reinbekommen würde.

      Auch dachte ich, Heiko würde mir den Motor einfach nur mit passendem Adapter liefern. Dem ist aber nicht so. Der Motor kommt dann mit einer Frontplatte, die gleich an das Getriebe passt. Bei meinem Universalmotor war diese Frontplatte rund und der Adapter kam zusätzlich dazu. Auch das Einsparen der etwa 4cm für den zusätzlichen Adapter sind ein guter Grund sich für Heiko's fertige Lösung zu entscheiden

      Löschen